top of page

Kintsugi „Goldreparatur“ ZEN

Aktualisiert: 5. Juli 2021

Im Japan des 16. Jahrhunderts entstand auf Betreiben einiger Teemeister ein neues ästhetisches Prinzip –Das Wabi Sabi. (LINK zu WIKI)

Die Ästhetik dahinter entspricht einer metaphysischen

Basis über geistige Werte, moralische Vorschriften sowie stofflichen Qualitäten.


Diese kommen auch in der traditionellen Teekunst zum Ausdruck. Sie wirken sich auf viele Bereiche der Kunst und Kultur aus.

Übertragen auf Selbstakzeptanz, Selbsterfahrung und Selbst-liebe und Selbst- mitgefühl kann der Kintsugi - Gedanke sehr mächtig in dir und für dich wirken.

Die Einfachheit und die Wertschätzung der Fehlerhaftigkeit stehen im Zentrum dieser Anschauung.


Vor diesem Hintergrund entwickelte sich Kintsugi – die Goldverbindung, die den Makel hervorhebt.





ICH FÜHLE MIT MIR

Selbstakzeptanz | Selbstliebe | Erfahrung










Auf Clubhouse findet Di. und Do. um 17:25 Uhr regelmäßig ein Raum statt. Thema "Ehrlichkeit mit mir selbst" Selbstakzeptanz. Folge hierzu gern Neuwege auf Clubhouse


Neuwege 2021 (Quellen: Pixabay: Heather Cole, MARTYSEB, Wiki-google)

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page